Sie sind hier

Tirolcup 2009/10 biegt in die Zielgerade

Sieg für Michaela Casotti beim TC in Osttirol und erfolgreiche Titelverteidigung

 
Nach der bescheidenen Ausbeute unserer Mädels bei der Tiroler Meisterschaft in Oberperfuß fand Michaela Casotti bei den Goldried-RTL’s, veranstaltet von der SPU Matrei/Osttirol, wieder auf die „Straße der Sieger“ zurück.
 
Bei den beiden an einem Tag ausgetragenen Wettkämpfen eroberte Michi zweimal einen Podestplatz. In Lauf 1 musste sie sich noch mit Rang zwei zufrieden geben, aber im zweiten Rennen war ihr der Sieg nicht zu nehmen. Somit wurde die Führung im Tirolcup neuerlich ausgebaut und die erfolgreiche Titelverteidigung des Gesamtsieges vom Vorjahr endgültig besiegelt.  Beim TC-Finale in Hochfügen am kommenden Wochenende darf  Michi ganz relaxt an den Start gehen.
 
Spannend gestaltet sich noch der „Kampf“ um Platz 2 in der Damenwertung: Sonja Margreiter liegt nämlich nur 4 Punkte hinter der derzeit zweitplatzierten Viktoria Aschaber. Obwohl Sonja nach einem Trainingssturz gehandicapt die RTL’s in Osttirol bestreiten musste, gelang es ihr mit den Plätzen 7 bzw. 8 wichtige Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln.
 
Also, Mädels, wir gratulieren bzw. drücken euch die Daumen für das Finale am 27. März!
  

Nachlese zur Tiroler Meisterschaft

 
Mitte März war das Rangger Köpfl/Oberperfuß der Austragungsort der Tiroler Meisterschaft im Slalom und Riesentorlauf. Während Sonja in beiden Wettkämpfen leider vorzeitig ausschied, lag Michaela Casotti im Slalom nach dem ersten Lauf in Führung. Im 2. Durchgang wieder sehr schnell unterwegs vergab sie nach einem klassischen „Einfädler“ und einem folgenden Salto all ihre Siegeschancen und so durfte sich Ex-Weltcupläuferin Christine Sponring als Tiroler Meisterin feiern lassen.
 
Im RTL belegte Michi in der Tageswertung den 4. Platz, in ihrer Wertungsklasse – Jugend II – wurde sie zweite hinter Valentina Fankhauser, der Tiroler RTL-Meisterin 2010.