Sie sind hier

Früh am Morgen in der Wildschönau

Keine Zeit zum Ausschlafen am letzten Ferientag gab es für die Bezirkscup-LäuferInnen. Beinahe mitten in der Nacht erfolgte am Valentinstag in der Wildschönau der Start zum Super-G. Weil in Thiersee in diesem Winter zuwenig Schnee fiel, übernahm der SC Wildschönau kurzfristig die Super-G's. Schon um 8 Uhr erfolgte im Tennladen in der Niederau der Start zum 1. Rennen, die HWK-Bezirksmeisterschaft wurde um 9 Uhr gestartet.

Egal wann, die Alpbacher Mannschaft war wieder hellwach: Emily Jürges und Moritz Trapl entschieden jeweils beide Rennen für sich. Lena Schwarzenauer wurde einmal Zweite, einmal klassierte sie sich als Dritte, Hannah Bischofer musste sich jeweils mit Rang 6 begnügen. 

Die U14-Mädels Maria, Julia, Anna, Natalie und Regina zeigten wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung und platzierten sich im ersten Rennen auf den Rängen 8 bis 12, im zweiten Rennen gelang Anna Eder ein sehr guter Lauf. Sie wurde hervorragende 6.